Seltene ELEGANT-Buttons

 

 

Alles oder nichts

Elegant-Sänger Rainer gibt Autogramme
Rainer gibt Autogramme

Als Elegant hatten sie bereits einiges erreicht, zumindest in Berlin. So hatten sie es inzwischen auf eine beeindruckende Anhängerschaft gebracht, die ihnen auf alle Konzerte folgte und die sehnsüchtig auf eine neue Veröffentlichung wartete.(21)

 

Aus deren Reihen heraus hatten bereits einige allerhand Häuserwände verschiedene Berliner Stadtteile mit dem Elegant-Schriftzug „verziert“. Auch Presse und Rundfunk standen ihnen wohlwollend und aufgeschlossen gegenüber. Und die Band war erst am Anfang ihrer Karriere.

 

Das waren keine schlechten Voraussetzungen für eine junge Berliner Band, zumal die Konkurrenz in Berlin enorm groß war. Es gab zu diesem Zeitpunkt, laut Auskunft des Berliner Senats, ca. 1000 aktive Rockgruppen in der Stadt, von denen etliche auch ein möglichst großes Stück vom Kuchen abhaben wollten.(22) Über 500 von ihnen fanden sich allein in „Rock-City“, dem aktuellen Handbuch der Berliner Musikszene, wieder(23).

 

Spätestens zu Beginn der 1980er Jahre war Punk in Deutschland groß im Kommen. Neben den verschiedensten Bands gründeten sich in Westdeutschland auch zahlreiche neue unabhängige Plattenlabel.

 

In Berlin hatte sich schon Mitte der 70er Jahre eine Independent-Szene gebildet, die sich durch unabhängige Musikproduktionen vom Mainstream der Musikindustrie abzusetzen versuchte. Denn die etablierte Unterhaltungsindustrie schien hauptsächlich auf Massenerfolge und größtmöglichen Umsatz ausgerichtet zu sein.

 

Aber die Independent-Szene war selbstbewusst genug, kompromisslos ihr eigenes Ding durchzuziehen. Und Elegant waren das auch. Denn die vier wussten, dass ihr Ruf bereits bis nach Westdeutschland gedrungen war, denn es gab längst Anfragen, ob sie auch dort auftreten würden. Es stand für sie nun also einiges auf dem Spiel.

Die vier kreativen Köpfe der Band Elegant
Rainer, Michael, Hansi, Wolfgang

Wem die Stunde schlägt

Elegant Liveauftritt
Rainer und Michael

Die Argumente innerhalb der Band waren ausgetauscht und es gab keine neuen Erkenntnisse mehr. Allen war längst klar, dass „beide“ Seiten wirklich gute Argumente hatten. Niemand von ihnen hatte die Wahrheit gepachtet. Und letztendlich würde erst die Zukunft zeigen, wer, wenn überhaupt, Recht behalten sollte. Für Michael, Rainer und Hansi wurde es deshalb immer deutlicher, dass eine grundsätzliche Entscheidung getroffen werden musste.

 

 

Noch vor den Weihnachtsfeiertagen 1983 war die ihre bereits gefallen. Sie hatten sich entschlossen, nicht mehr in der derzeitigen Besetzung weiterzumachen und die Band aufzulösen. Wie sie genau weitermachen wollten, wussten sie noch nicht. Was sie jedoch wussten war, dass sie auf alle Fälle einen neuen Bandnamen und einen neuen Schlagzeuger brauchten, denn Wolfgang war nicht mehr dabei.

 

Michael, Rainer und Hansi war klar, dass sie nur noch mit englischen Texten und vor allem mit völlig neuen Songs weitermachen würden. Die Elegant-Songs sollten nicht in die künftige Band übernommen werden. Selbst die fabelhaften Songs aus der „Hansa-Session“ wurden infolgedessen nicht mehr veröffentlicht. Sie verschwanden in der Versenkung und verstaubten in den Hansa-Musikarchiven.

 

Mit einer Presseerklärung nach den Weihnachtsfeiertagen 1983 wurde die Auflösung der Band schließlich offiziell verkündet.

Die coolen Vier von Elegant
Michael, Rainer, Hansi, Wolfgang

Fünfzehn Jahre später

Die erste Elegant LP
ELEGANT LP

Das Musikuniversum – unendliche Weiten.

Wir schreiben das Jahr 1998.

Dies sind die Abenteuer der Berliner Band Elegant, die mit ihrer 4-Mann starken Besatzung drei Jahre lang unterwegs war, um neue Musik zu erforschen, ein neues Lebensgefühl zu entdecken und musikalisches Neuland zu erobern.

Viele Jahre von damals entfernt, dringt die Gruppe nun in Bereiche vor, die keiner jemals zuvor vermutet hat.

Der völlig überraschende Anruf von Tommi Hagel, dem Besitzer des Plattenlabels Maximum Rock ’n’ Roll, bei Michael im Sommer 1998, bringt, 15 Jahre nach Auflösung der Band, wieder Bewegung in die Geschichte. Tommi Hagel ist begeistert von der ersten und einzigen Elegant-Single „Arschloch/Und du sagst“ und möchte von Michael wissen, ob es noch mehr so gutes Songmaterial von der Band gibt.

Er möchte doch tatsächlich, 15 Jahre nach dem Ende der Gruppe, die 1.Elegant LP auf den Markt bringen.

 

Nachdem Michael seine anfängliche Verblüffung überwunden hat, kann er die Frage zusagend beantworten und verspricht, Hagel das Material so schnell wie möglich zukommen zu lassen. Doch so einfach, wie Michael sich das vorgestellt hat, ist es nicht. An die Songs aus den Hansa-Tonstudios kommt er nicht ohne weiteres heran, da dazu erst vertragliche Regelungen getroffen werden müssten.

 

Die Zeit drängt jedoch und so entschließt sich Michael, auf einige der Songs zurückzugreifen, an denen die Band die alleinigen Rechte besitzt. Das vereinfacht die Sache beträchtlich. Darüber hinaus kann er noch seltenes, gut erhaltenes Live-Material beisteuern, das einen kleinen Einblick in die Atmosphäre eines Elegant-Konzertes ermöglicht und die Langspielplatte auf der zweiten Seite abrundet.

 

Nachdem die LP zu Beginn des Jahres 1999 erschienen ist, kommt es Anfang März zu einem historischen Treffen aller vier Band- mitglieder. Bei diesem Treffen überreicht Michael den anderen dreien das jedem zustehende Kontingent an Schallplatten. Jeder bekommt den gleichen Anteil zur freien Verfügung. Die Freude über die neue LP ist bei allen groß und so wird den ganzen Abend, bis tief in die Nacht, über alte Zeiten gesprochen.

 

Obwohl sie als Elegant nur drei Jahre gemeinsam musiziert haben, stellen sie an diesem Abend fest, dass die Erlebnisse und Anekdoten, an die sie sich einzeln oder gemeinsam noch erinnern, ein ganzes Buch füllen würden. Die Zeit mit Elegant war für alle vier intensiv, eindrucksvoll und überaus prägend und sie erzählen auch viele Jahre danach ihren Freunden und Bekannten gerne noch davon.

Elegant-Button

Was bleibt

Die Band Elegant 1982
Hansi, Wolfgang, Michael, Rainer

Die LP und die Single sind heute gesuchte Sammlerstücke. Nicht lange nach Erscheinen der Langspielplatte ist sie ausverkauft und avanciert zur gesuchten Kultscheibe.(24)(25) Auch die Single gilt seit mehr als zwanzig Jahren als echter Kult-Hit.

 

Im Jahr 2001 erscheint der CD-Sampler „Dem Landesvater Sein Treues Volk“, mit 27 deutschen Punk-Rockbands. Elegant sind dort mit „Und du sagst“ vertreten.

 

Bedauerlich ist, dass bis heute noch immer nicht alles Elegant-Songmaterial veröffentlicht ist. Weder die Songs aus der inzwischen mythenumwobenen Hansa-Session, noch all das Songmaterial, das die Band selber aufgenommen hat.(26)

 

Es existieren zwar einige Songs auf Kassetten als Bootlegs, z.B. aus der SFB-Sendung vom März 1983 und anderen Radiosendungen, oder es existieren einzelne, schlechte Mitschnitte von Konzerten, aber diese liefern keinen Ersatz für die Originalaufnahmen.(27)

 

Wenn man den Leuten, die die Originalsongs kennen, glauben darf, dann handelt es sich dabei um Aufnahmen von sehr guter Qualität, die überhaupt nicht nach 80er Jahre klingen und deshalb ohne Zweifel auch heute noch erfolgreich sein könnten. Die Band besaß eine Originalität und Klasse, die außergewöhnlich und einzigartig war und noch immer die Gemüter bewegt. Das zeigen sämtliche Beiträge und Erörterungen dazu im Internet.

 

Eine Veröffentlichung aller Elegant-Songs würde ganz sicher zu einer musikgeschichtlichen Neubewertung der Band beitragen. Dass das Interesse an dieser Gruppe immer noch groß ist, zeigt sich ebenfalls in den unterschiedlichsten Internetforen.

 

Dort wird die Gruppe z.B. anderen Bands als Vorbild ans Herz gelegt und es gibt Nutzer, die behaupten, Elegant seien nicht mehr zu toppen.(28)(29) Letztendlich scheint man sich jedoch über alle Foren hinweg einig zu sein, dass es sich bei Elegant um eine sehr geile Punk/New Wave-Band handelt, die nie die Beachtung bekommen hat, die sie tatsächlich verdient hätte.(30)(31)

 

Und die Songs von Elegant werden entweder als total genialer Punk oder schlicht und einfach als sehr gute Musik bezeichnet. Und die hat an Wirkung bis heute nichts verloren. (32)(33)

 

 

Hier ist das ENDE der Elegant-Story

 

 

 

 

 

Danke für Dein Durchhalten! Es hat sich doch gelohnt - oder?

 

 

Einzelnachweise:

(1) Das NDW Lexikon, Christian Graf, 2003,Seite 74

(2) Transmission-Magazin Nr.2, Frühjahr 2004, Seite 59

(3) Incognito Records, A. Kuttner, Postf. 670111,10207 Berlin 

(4) Berliner Stadtmagazin Tip, 18/83, Seite 76/77

(5) NDW-Wiki, 23.5.2011

(6) Rock-City. Handbuch der Berliner Musikszene 1983/84, S.73

(7) NDW-Wiki, 23.5.2011

(8) NDW-Wiki, Diskussionsseite, 15.6.2011

(9) NDW-Wiki, Diskussionsseite, 15.6.2011

(10)Booklet, Elegant LP, Seite 1

(11)Berliner Stadtmagazin Tip, 23.10. 1981

(12)Berliner Morgenpost, 15.9.83, Seite 6

(13)Rock-City.Handbuch der Berliner Musikszene 1983/84, S.73

(14)SFB-Radio Sendung vom 17.3.1983

(15)Berliner Stadtmagazin Tip, 18/83, Seiten 76 und 77

(16)Berliner Stadtmagazin Tip, 18/83, Seite 76

(17)Berliner Stadtmagazin Tip, 18/83, Seite 76

(18)Berliner Stadtmagazin Tip, 18/83, Seite 76

(19)Berliner Stadtmagazin Tip, 18/83, Seite 77

(20)Bild-Berlin, 17.10.1983, Magazin, Seite 1

(21)Das NDW Lexikon,Schwarzkopf u. Schwarzkopf,2003,Seite 74

(22)Kleine Anfrage Nr.1990,Abgeordnetenhaus von Berlin,März 83

(23)Rock-City.Handbuch der Berliner Musikszene 1983/84,S.10

(24)Transmission, Ausgabe 2, Seite 59, Frühjahr 2004.

(25)Incognito Records,A.Kuttner,Postfach 670111,10207 Berlin 

(26)NDW-Wiki, 23.5.2011

(27)NDW-Wiki, Diskussionsseite, 15.6.2011

(28)Human Parasit,Ph. Bäppler,Norderstr.35,24939,Flensburg 

(29)Lima City,Phillipp Röll, Bachstr. 59, 28199 Bremen 

(30)NDW-Wiki, Diskussionsseite, 15.6.2011

(31)Human Parasit,Ph. Bäppler, Norderstr.35,24939,Flensburg

(32)Plastic Bomb Shop, Heckenstr. 35, 47058 Duisburg,   

(33)Attack Records,C. Koeppe,Hoogstraat,Utrecht Netherlands

 

 

---------------------------------------------------------------

 

*Quelle: Wikipedia

 

---------------------------------------------------------------

 

 

Die ELEGANT-Fanseite enthält Fotos folgender Fotografen:

 

Bodo Herchet

Peter Richter

Dorit Freudenreich

Joachim Fellwock

Roland Simoneit

Kerl Fieser

 

 

Hier ist nun wirklich das

der Elegant-Story

Copyright © 2011 www.elegant-die-band.de